November

Do.01.11.2018 - Einlass: 20:00

THE CARAVANS (UK) 
Neo-Rockabilly & Rock'n'Roll 
Die britischen The Caravans stecken seit der Gründung im Jahr 1983 ihr Territorium konsequent zwischen traditionellem Rockabilly und modernem Psychobilly ab. Kopf, Sänger und Gitarrist der Band ist der ehemalige Matrose Mark Pennington. Als er aus der Navy entlassen wird, spielt er in Portsmouth in verschiedenen Bands, Keimzellen der späteren Caravans. Zu ihrer Namensgebung lässt sich Pennington vom Rockabilly-Musiker Billy Pragar inspirieren, dessen Begleitband in den 50er The Caravvans hieß. Mit Brian Gilman, Darren Francis und Rich Caso steht das erste Line Up von The Caravans. Nach Auftritten bei vielen Festivals kommen sie nun zum ersten Mal nach Mannheim. 
Bandweb: www.the-rockabilly-chronicle.com/the-caravans/
Als Gäste sind dabei: THE KOFFIN ROCKERS (AUS) - Rockabilly Band aus Down Under ! 
Dieses sympathische Rockabilly Quartett lommt genauer gesagt aus Queensland/Australien. Und diese Band ist definitiv zum ersten Mal in der Region ! Wir freuen uns drauf .

 

Fr.02.11.2018 - Einlass: 19:00

Satan (Band) - Cruel Magic Tour 2018 + support: Lord Vigo


Die legendäre NWOBHM Band mit dem bahnbrechenden Album COURT IN THE ACT aus dem Jahr 1983 kommt im Rahmen ihrer Europatour nach Mannheim und haben das neuen Album CRUEL MAGIC im Gepäck.
Line Up:
Brian Ross (Vocals) 
Steve Ramsey (Guitar) 
Russ Tippins (Guitar) 
Graeme English (Bass) 
Sean Taylor (Drums)

 

 

Sa.03.11.2018 - Einlass: 20:00

Judas Priester "All Star Band"

Zum 3. Mal in Folge spielt die Priester„All Star Band“ im 7er auf. Das heißt geballte Priest Power 3 Stunden non stop. Totale Action ist garantiert, bei ständig wechselnden Musikern. Ab-solute Highlights sind tribute Bands die in ihrem Stil (z.B. Motörhead) Priest Songs performen. Dabei ent-stehen völlig neue Sphären. Das erste Mal dabei: Maintallica... „Rapid fire“ auf Metallica`isch. Sehr spannend...Darüber hinaus absolute Ausnahme-Musiker aus der Region und wie letztes Jahr wieder aus Norwegen extra angereist die Band „Painkiller“ mit ihrem ausergewöhnlichen Sänger Mathias. Lasst Euch treiben in den rauen Ur-Klängen des Heavy Metals!!!
 

 

 

So.04.11.2018 - Einlass: 18:00

SECRET RULE "The Key European Tour 2018"
After the great success at the latest "Symphonic Metal Nights tour" supporting Serenity, and other great events supporting Delain, Xandria and Kobra and the Lotus, Secret Rule are ready for a new incredible show. They will play a long set with a lot a new songs from "The Key to the World" album, released by Pride & Joy Music. They will be supported from two great Dutch bands, the Beyond God as special guest and the Shadowrise as support. 
Beyond God combine a mix of atmospheric, dark orchestral vibe and melodic vocal lines and will promote their last album "A Dying to feel alive".
Shadowrise, with their Symphonic Power-Metal with the heaviness of Melodeath, will present the album "Shadowrise". Both albums have been released by Painted Bass Records.

 

 

Mi.07.11.2018 - Einlass: 19:00

Treat + special guest: DARK SKY und Jessica Wolff

Die 1981 in Stockholm gegründeten Treat sind eine Institution in Sachen melodischer Hardrock, begeistern zu allen Zeiten mit ihrem extrem knackigen und voluminösen Sound. Keine weichgespülten Klänge, sondern Musik mit Ecken und Kanten. Besonders die späten Achtziger mit Auftritten beim Monsters Of Rock (1988), dazu Shows im Vorprogramm von Queen oder W.A.S.P., Erfolgstitel wie „Get You On The Run“, „World Of Promises“ oder „Ready For Taking“ sorgen dafür, dass Treat in Europa massig Fans
dazugewinnen. Schade, dass die Gruppe sich 1993 auflöst, aber selbst der langjährige Split bis zur Reunion 2016 kann dem Ruf von Treat wenig anhaben. Klar, die Musiklandschaft hat gewandelt, aber die Schweden wissen weiterhin viele Rockfreunde hinter sich, was ihr fulminanter Auftritt beim renommierten Sweden Rock-Festival wie auch andere Shows in späteren Jahren deutlich zeigen. Jedoch nicht nur an der Live-Front wissen Treat zu überzeugen, auch neuere Platten wie „Coup De Grace“ (2010) und der letzte Studio-Longplayer „Ghost Of Graceland“ (2016) machen deutlich, dass es die Jungs nach wie vor voll draufhaben. Mit ihrem aktuellen Album „Tunguska“ im Gepäck kommen Treat im Herbst nach Deutschland und machen auch im 7er Club in Mannheim Station. Ein Melodic Rock-Fest ist hiermit garantiert!

Fr.09.11.2018 - Einlass: 20:00

WolveSpirit + Guest

Das freigeistigen Rock-Rudel WolveSpirit um Debby Craft holt zum nächsten Streich aus. "Fire And Ice" wird am 12. Oktober auf dem eigenen Label "Spirit Stone" via Cargo veröffentlicht. Das DIY nicht immer im Nirvana landen muss bewisen WolveSpirit mit einem sehr beachtlichen Platz 32 in den offiziellen deutschen Charts für "Blue Eyes", dem Vorgängeralbum von Anfang 2017. "Fire And Ice" wurde im Southern Ground Studio in Nashville aufgenommen. Dort haben bereits The Allman Brothers, Viktor Wooten, Eric Clapton oder die Foo Fighters ihre Alben produziert.

 

 

So.11.11.2018 - Einlass: 19:00

Malina Moye "Bad As I Wanna Be - Tour 2018"

Sie ist neu, sie ist heiss und sie will es wissen ! Gerade erreichte sie mit ihrem Album „Bad As I Wanna Be“ den 1. Platz der US Billboard Charts. MALINA MOYE hat die Power von Mothers Finest und ist das Bindeglied zwischen Prince und Michael Jackson. Sie verbindet mühelos Rock und Blues mit Funk und Soul. Ihre Energie scheint grenzenlos. Ihre Band schafft ein solides Fundament auf dem sie sich austobt. Live ist MALINA MOYE eine Erfahrung. Keiner kann sich ihrem Charisma entziehen. Sie präsentiert sich kraftvoll, aufreizend, selbstbewusst und schrill und niemand sollte sie auf ihrer Tour verpassen.


www.facebook.com/Malina-Moye-Music-167100899998850/ - www.malinamoye.com - www.onstage-promotion.de

 

Di.20.11.2018 - Einlass: 18:30

CoreLeoni - Best of Tour 2018

GOTTHARD Klassiker live in Mannheim!
Leo Leoni, seine Zeichens Gitarrist und Gründer der Band GOTTHARD kündigt sein erstes Solo Projekt an; ein Tribut an eine Vergangenheit voller Rock’n Roll, welche heutzutage sehr präsent ist. Zum 25. Jubiläum der Veröffentlichung des ersten Gotthard Albums wollte ich Tribut an Songs wie DOWNTOWN, FIREDANCE, HIGHER, HERE COMES THE HEAT, IN THE NAME, RIDE ON, LET IT BE, ALL I CARE 4 zollen. „Irgendwo liegen diese doch noch verstaubt, auf irgendeiner Casette“....Mir liegen diese Songs, vor allem aber auch diese Epoche, sehr am Herzen. Diese werden immer bei mir sein.

 

Folgende Musiker sind dieses Abenteuer mit mir gegangen;
Ronnie Romero – Vocals
Hena Habegger – Drums
Igor Gianola – Guitars und
Mila Merker – Bass

Dieses CORELEONI Projekt hat in mir unglaublich viele Erinnerungen und Freude geweckt, und ich hoffe wirklich, dass ich dieses vor allem mit den Nostalgikern und den Rock’n Roll Fans, wie ich es einer bin, teilen darf.

Mi.21.11.2018 - Einlass: 19:00

Vinnie Moore & Band "Europe Tour - 2018"

Man kennt Vinnie Moore von der Hard-Rock Legende UFO und von ALICE COOPER.
Vor kurzem hat sein letzter Boss Phil Moog erklärt in den Ruhestand zu gehen und UFO aufzulösen.
Also beginnt sein Star Gitarrist nun gleich damit seine eigene Karriere weiter voran zu treiben und dass mit Recht. Schließlich gehört er zur Spitzenklasse der Hard-Rock Gitarristen. Eine Reihe von Solo Alben hat er immer wieder zwischendurch veröffentlicht, die allesamt große Beachtung in der Presse gefunden haben.
Nun kommt er mit seinem neuesten Album auf Tour und präsentiert in seinem Programm viele eigene Songs aber sicher auch die größten Hits seiner alten Stammband UFO.

www.youtube.com/watch?v=DOL8St3wN1c - www.youtube.com/watch?v=-bRy-EGSrqQ - www.vinniemoore.com/2010/ - www.onstage-promotion.de

 

Sa.24.11.2018 - Einlass: 19:00

The Crazy World of Arthur Brown - The God of Hellfire

"I am the God of Hellfire and I bring you.... FIRE" wer kennt nicht das Intro zu dem Welthit "Fire", der Arthur Brown 1968 berühmt machte. Ohne die wilde Theatralik seiner Auftritte, die Masken und das Bühnenkonzept gäbe es heute in der Form weder Bands wie KISS noch Schockrocker Alice Cooper, die sich an der Bühneshow des Zeremonienmeisters orientierten. Auch David Bowie, Judas Priest, Peter Gabriel und Bruce Dickinson geben ihn als maßgeblichen Einfluß an. Bis heute hat Arthur Browns mehrere Oktaven umfassende Stimme nichts an ihrer finsteren Faszination verloren und die Bühnenshow ist ein exzentrischer Augenschmaus. Ob "I put a Spell on you", "Fire" oder "The Unknown" -Kommt mit auf eine wilde Reise durch 50 Jahre Psychedelic Rock!

 

So.25.11.2018 - Einlass: 18:30

Riot in the Attic "Under The Sun Tour 2018"

RIOT IN THE ATTIC sind Rock, Psychedelic, Heavy und Stoner in einem! Die UNDER THE SUN - Tour geht ins zweite Jahr und wird von ihrer neuen Platte begleitet. Wer Lust auf ein frisches Bier, Rock und ein einmaliges Live-Erlebnis hat, ist hier genau richtig!
Mit dabei sind die Bands SOCHA BEAG und DarLeen sowie Built to Resist.
SOCHA BEAG - Bei der 3-köpfigen Band SOCHA BEAG ist nicht nur die besondere Mischung aus Alternative Pop/Rock und Soul in ihren ompositionen von großer Relevanz, sondern auch die poetisch verpackte und meist kritische Betrachtung der Welt in Sochas englischen Texten. Sie verzichtet bewusst auf abgegriffene Themen und setzt sich, durch ihre Lebenserfahrungen geprägt, mit den aktuellen und zukunftsorientierten Feldern auseinander.
DarLeen - Knisternde Energie erfüllt die Bühne. Purer, ehrlicher Rock fällt über das Publikum her, dicht gefolgt von poppig-punkigen Ohrwürmern, die in gefühlvolle Balladen übergehen. Ein vielfältiger Mix, dessen Hauptkomponente der reine Spaß an der Musik ist: It’s DarLeen!-Time!
Built to Resist - Bei dieser Musik geht es hauptsächlich um den Transport von Emotionen und das Ausdrücken von eigenen Erlebnissen. Die Band versucht, in ihrem Sound die richtige Mischung zwischen kompositorischem Anspruch, Wiedererkennungswert und dem gewissen Etwas zu finden, dass den Zuhörer zum Mitwippen bringt. Textlich geht es dabei bisher hauptsächlich um das Verarbeiten von Rückschlägen oder Beziehungen; vor allem aber um den Willen, wieder aufzustehen.
Hauptrichtung ist dabei ein Hybrid aus Rock und Metal, wobei wir aber auch Rap-, Punk-, Classicrock-, und Popelemente verwenden.

 

 

Di.27.11.2018 - Einlass: 20:00

Aynsley Lister - Live on Tour

Nach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen in ganz Europa muß man AYNSLEY LISTER eigentlich nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt. Bei den British Blues Awards 2014 wurde der Titeltrack des Albums „Home“ als „Song Of The Year“ ausgezeichnet, Anysley Lister wurde „Songwriter of the Year“ und 2015 setzte sich der Musiker als „Guitarist of the Year“ gegen die Konkurrenz durch. Nun legt AYNSLEY LISTER sein neues Studioalbum „Eyes Wide Open“ vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird und dessen Genre-übergreifender Sound eine konsequente Fortsetzung seiner vorangegangenen Alben darstellt, von denen der Mann aus Leicester bereits über 100.000 Stück verkauft hat. „Eyes Wide Open“ ist eine Rückkehr zu AYNSLEY LISTERs Wurzeln, ein Album, roh und voller Energie, das im Kern sämtliche Facetten des traditionellen Blues aufweist, wie der Musiker selbst sagt. „Ich wollte die Ungeschliffenheit und Energie einer Band beibehalten. Das heißt, so wenige Aufnahmen wie möglich machen und diejenigen mit dem meisten Spirit und der meisten Leidenschaft den technisch perfekten Takes vorziehen. Für mich muss Musik nicht perfekt sein. Sie soll dich packen und bewegen, sowohl emotional als auch körperlich; sie muss sich mit dir verbinden.“

 

 

Fr.30.11.2018 - Einlass: 20:00

La Villa Strangiato - Rush Tribute

40th Anniversary of the album HEMISPHERES

Wer es wagt, sich an das Material der seit 40 Jahren unverändert bestehenden kanadischen Band Rush heranzutrauen, muss schon ein verdammt guter Musiker sein. Die Mitglieder der Band La Villa Strangiato sind solche Musiker.

Rush ist weltweit einzigartig. Keiner vermag als Trio einen so vertrackten und orchestralen Sound zu kreieren. Konzerte dieser gigantischen Band sind leider nicht mehr geplant.Die aus Rom stammende italienische Band La Villa Strangiato, benannt nach einem alten Rush Titel, ist die einzige Band in Europa, die fähig und in der Lage ist, das komplexe Material von Rush zu spielen und unverfälscht im Original auf die Bühne zu bringen.

 

 


E-Mail

Anfahrt